Inhouse Workshops

Unsere Workshops werden den spezifischen Anforderungen der Teilnehmer ausgearbeitet und angepasst.

Interkulturelle Dimension

Europa wächst immer schneller zusammen. Die wirtschaftliche Verflechtung der deutschen und der französischen Wirtschaft ist einmalig. Etwa 300.000 Menschen arbeiten in deutschen Niederlassungen in Frankreich und es bestehen 1500 Städtepartnerschaften. Aber trotz aller Gemeinsamkeiten gibt es noch immer deutliche Unterschiede in der Kultur und im Verhalten. Das gilt besonders für die Wirtschaftswelt.

Sozioökonomische und kulturelle Faktoren sind jenseits der Grenze völlig verschieden und beeinflussen

  • Vertrieb : Markt, Nachfrage, Vertriebswege, Geschäftsgepflogenheiten, Verhandlungstechniken, Kommunikationsformen, Rekrutierungsmethoden,Customer Relationship Management und Service durch die Einrichtung einer lokalen Geschäftsstelle
  • Management : Hierarchie und Karriere, Führungsstil und Entscheidungsfindungsprozesse, Organisation und Projektmanagement, Kommunikation, Reporting und Controlling, Konfliktmanagement, Changemanagement, Mitarbeiterbetreuung und Motivationsstrategien

Voraussetzung für eine reibungslose und  erfolgreiche Aktivität auf dem französischen Markt, ist die Berücksichtigung der landesspezifischen Charakteristika und Anforderungen, Denkweisen und Spielregeln, um ungewollte und Kraft raubende Missverständnisse und Konflikte zu vermeiden.

Eine der ersten Aufgaben eines international organisierten Managements besteht darin, Menschen aus unterschiedlichen Kulturen, mit unterschiedlichen und zum Teil sehr gegensätzlichen Erwartungen und Interessen zu führen und ihre Arbeitsverhältnisse zu regeln.

Dabei geht es grundsätzlich zunächst darum, Unterschiede aufzuzeigen, Verhaltensmuster zu relativieren, Kommunikation zu fördern, Akzeptanz sicherzustellen und Verständnis zu erzeugen – kurzum Teambuilding zu betreiben.

Unsere Seminare haben daher zum Ziel, ein klares Bewusstsein zu schaffen über den ständigen Einfluss der Landeskultur im Allgemeinen und der Unternehmenskultur im Besonderen, über die täglichen Arbeitsabläufe und über das richtige Beziehungsmanagement.

Zentrales Anliegen dabei ist die Sensibilisierung der Teilnehmer hinsichtlich der eigenen Kultur, den kulturell geprägten Führungsmustern und Kooperationsschemata, denn dies ist der erste Schritt und die Grundlage, um die Managementstrukturen, Unternehmenskulturen und Kommunikationsmuster anderer Kulturkreise verstehen und meistern zu können.

Folgende Module stehen zur Wahl:

  1. Standard Workshop:
    Budget : Anzahl der Workshoptag(e) + ½ Tag zur Vorbereitung des Workshop
    Zzgl. Spesen
  1. Individueller Workshop:
    Zur Vorbereitung definieren wir folgende Aspekte:

    • Zielsetzungen des Workshops
    • Schwerpunkte des Workshops
    • Anzahl und Art der Übungen

Für die Ausarbeitung eines zugeschnittenen Workshops stehen wir gerne zur Verfügung.

acct@acct-international.com